Hier finden Sie uns

Praxis für Ergotherapie Biedermann
Goethestr. 2
93333 Neustadt a.d.Donau

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 9445 205612

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zu Hause kann ich mit meinem Kind auch spielen - wozu also Ergotherapie?

Sie sollten sogar viel mit Ihrem Kind spielen und dadurch seine Entwicklung fördern. 

Durch Spiele gelingt es den Therapeuten eine offene und vertrauensvolle Beziehung zum Kind herzustellen, denn Spiele sind ein bekanntes Medium von zu Haus und aus dem Kindergarten. Durch das Spielen verarbeiten die Kinder ihre Emotionen und Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt.

 Der Einsatz erfolgt entgegen dem Spielen in der Freizeit ergebnis- und zielorientiert. Fakt ist, Ergotherapeuten spielen mit dem Kind in der Behandlungseinheit eigentlich gar nicht. Vielmehr ist das Spielzeug das “therapeutische Medium” das für das Kind altersgerecht verwendet werden kann.

Ähnlich wie der Gespächstherapeut, die Sprache verwendet, nutzt
demnach der/ die Ergotherapeut/in das Spielzeug um das Kind in neuen,
oder schwierigen Situationen Dinge üben zu lassen, die es ansonsten
gemieden hätte.

Was ist der Unterschied zwischen Ergotherapie und Physiotherapie?

Der Schwerpunkt in der Ergotherapie sind die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche in Zusammenhang mit Bewegung, Koordination u.s.w. Bewegung wird immer in Zusammenhang mit der Alltagssituation gesehen und gilt als Voraussetzung für sinnvolles Handeln. Die Ergotherapie behandelt einen Menschen ganzheitlich, somit werden alle Lebensbereiche einbezogen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Ergotherapie Biedermann